Wechsel im Kurhotel Moorbad. Bernadette Kitzler löst ab 1. Juli Helmut Bauer als leitenden Angestellten im Kurhotel Moorbad ab.

Von Karin Pollak. Erstellt am 29. Juni 2019 (04:54)
Kurhaus Bad Großpertholz
Bernadette Kitzler übernimmt mit 1. Juli die Agenden von Helmut Bauer in der Führungsetage des Kurhauses Bad Großpertholz.

Während die Marktgemeinde Bad Großpertholz und die Bad Großpertholzer Kurbetriebs- und Fremdenverkehrseinrichtungs GmbH wegen des Pachtvertrages über die Heil- und Bademoorverwertung streiten (die NÖN berichtete, Stellungnahmen auf den Seiten 22/23), kam die Meldung über den „Führungswechsel im Kurhotel Moorbad“, der mit 1. Juli stattfinden wird. Ab diesem Zeitpunkt wird Bernadette Kitzler aus Weißenalbern die Führungsagenden von Helmut Bauer übernehmen.

„Die designierte leitende Angestellte, welche Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung studiert hat, zeichnet sich seit Juni 2018 für das Marketing und Qualitätsmanagement im Haus verantwortlich und wird nun nach der Rückkehr aus der Karenz mit der Leitung des Hauses betraut“, so Geschäftsführer Edmund Kitzler.

Übrigens: Bernadette Kitzler und Edmund Kitzler sind weder verwandt noch verschwägert, die Namensgleichheit ist Zufall.

Der scheidende Helmut Bauer war ein Jahr im Kurhotel als leitender Angestellter tätig. „Ich bin froh, dass Helmut Bauer im letzten Jahr Ruhe und Beständigkeit in das Haus gebracht hat und dem Team eine gute Führungsperson war“, zieht Kitzler Resümee über das einjährige Engagement von Bauer.

Kitzler war weltweit im Einsatz

Bernadette Kitzler war als Projektleiterin von medizinischen Kongressen weltweit im Einsatz. Im Kurhotel ist sie federführend bei der Implementierung des Qualitätsmanagementsystems und der Einführung der neuen Werbelinie des Hotels beteiligt. Geschäftsführer Kitzler sieht nun das Haus gut aufgestellt: „Wir sind froh, mit Bernadette Kitzler eine neue Führung für das Haus gefunden zu haben, die sowohl bei den Mitarbeitern als auch bei unseren Partnern großes Vertrauen genießt.“

Komplettiert wird die neue Führung durch Christiane Klein, welche bereits die Tätigkeiten der Geschäftsführungsassistentin seit Jahren ausfüllt. Im therapeutischen Bereich vervollständigt Monika Lassl das Team. Auch sie ist im Haus bekannt und war zuletzt Abteilungsleiterin der Therapie.

Bernadette Kitzler geht voller Tatendrang an ihre neue Aufgabe: „Ich freue mich, mit einem so erfahrenen Team arbeiten zu können, in dem jeder Einzelne zum Erfolg des Hauses beiträgt.“ Sie möchte weiterhin das Familiäre in den Mittelpunkt stellen.