Beim „Minitag“: 80 Kids aus dem Bezirk!. Unter mehr als 2.100 Ministranten aus über 130 Pfarren waren am Pfingstdienstag auch 80 Minis aus dem Bezirk Gmünd beim 18. MINITAG der Katholischen Jungschar der Diözese St. Pölten in Zwettl.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 13. Juni 2019 (11:34)

Folgende Pfarren aus dem Bezirk waren dabei: Heidenreichstein, Eisgarn und Reingers, Hoheneich, Dietmanns, Gmünd-Neustadt Herz-Jesu, Waldenstein, Heinrichs, Unserfrau.

Als Höhepunkt des Tages feierte Diözesanbischof Alois Schwarz mit den Kindern und Jugendlichen einen Gottesdienst zum Thema „Das Leben ist bunt wie ein Regenbogen“. Dabei würdigte der Bischof den Einsatz der Ministranten für die Kirche und die Pfarren: „Ihr seid ein Segen für dieses Land“, so der Bischof in seiner Predigt und weiter: „Seid einander ein Segen, steht zusammen und sagt Gutes zueinander.“