Drei Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen.

Erstellt am 19. November 2018 (11:19)
Weingartner-Foto
Rettung Symbolbild

Ein 23jähriger aus der Gemeinde Großschönau lenkte am 18.11.2018, gegen 01.35 Uhr seinen Pkw auf der LB 119, von Engelstein kommend, in Richtung Großschönau. In einer Linkskurve kam er mit dem Fahrzeug rechts von der Fahrbahn ab, prallte gegen einen Verkehrsspiegel und fuhr anschließend über die ca 1 Meter abfallende Straßenböschung. Dabei überschlug sich der Pkw und kam auf dem Dach zu liegen.

Bei dem Verkehrsunfall wurden alle im Pkw befindlichen Mitfahrer (19jährige und zwei 17jährige, alle aus dem Bezirk Waidhofen/Thaya) unbestimmten Grades verletzt. Zwei der Verletzten konnten das Fahrzeug selbständig verlassen und wurden von der Rettung in das LKH Gmünd eingeliefert. Ein 17jährige musste von der FF Großschönau aus dem Fahrzeug geborgen werden. Er wurde von der Rettung in das LKH Freistadt eingeliefert. Der Lenker, bei welchem der durchgeführte Alkotest positiv verlief, wurde bei dem Verkehrsunfall nicht verletzt. Am Pkw entstand Totalschaden.

Am 17.11.2018, gegen 05.40 Uhr lenkte eine 30-Jährige aus dem Bezirk Tulln ihren Pkw auf der LB 5, aus Richtung Grametten kommend, in Richtung Eisgarn. Aufgrund von Straßenglätte kam sie mit dem Fahrzeug links von der Fahrbahn ab, rutschte über die ca 1,5 Meter hohe Straßenböschung in das angrenzende Feld, wo sich der Pkw mehrmals überschlug.

Die Lenkerin wurde von einem zufällig vorbeikommenden Rettungssanitäter aus dem Fahrzeug geborgen und von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades in das LKH Waidhofen an der Thaya eingeliefert.