Ex-Berufsschul-Direktorin: „Danke“ von Gertrude Marek

Die frühere Schremser Berufsschul-Direktorin Gertrude Marek hält folgende Zeilen für „überfällig nach zwei Jahren Corona-Pandemie“.

Erstellt am 09. Januar 2022 | 03:55
Lesezeit: 1 Min
440_0008_8260761_gmu01gertrude_marek.jpg
Klares Statement von Gertrude Marek.
Foto: Archiv

Danke...

… für alles, das wir in Österreich zu unserem persönlichen und gesundheitlichen Schutz zur Verfügung haben

Anzeige

… für unsere Sicherheit in Inneren des Landes und nach außen

… für umfassende und seriöse Information

… für die unglaubliche Möglichkeit der kostenlosen Impfung

… für das tolle Service der Gratistests

… für die ausgezeichnete Versorgung mit Lebensmitteln, Medikamenten und fundamentalen Services in den Lockdown-Zeiten

… für Home Schooling und Distance Learning für unsere Kinder und Studenten-/innen

… für viel Nachbarschaftshilfe

Danke...

… an alle politischen Verantwortungsträger - der Gegenwart und der vergangenen zwei Jahre - für ihre Umsicht, ihre Kraft, ihre fordernde Arbeit mit schweren Entscheidungen und für viele, viele Arbeitsstunden bei Tag und bei Nacht

… an alle Polizistinnen und Polizisten sowie unser Bundesheer und unsere engagierten Freiwilligen- und Blaulichtorganisationen

… an alle Medien sowie Journalisten/-innen – Zeitungen, Zeitschriften, ORF, Privatsender...

… an alle WissenschafterInnen, medizinischen und pflegenden Fachkräfte, an alle Ärztinnen und Ärzte sowie das gesamte Personal in Kliniken, Impf- und Teststraßen

… an alle ehrenamtlich Tätigen bei Tests und Impfungen

… an alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Handels, der Apotheken und Arztpraxen

… an alle Institutionen unserer Verwaltung auf allen Ebenen, dass unser Land stabil funktioniert

… an alle SchülerInnen, LehrerInnen, Professoren/-innen und Eltern

… an alle hilfsbereiten Menschen

… an alle, die sich impfen ließen und noch impfen lassen werden!