Im Nebel Kreuzung übersehen: Zwei Verletzte bei Unfall. Zwei Gmünder wurden bei einen Umfall zwischen Roßbruck und Harbach verletzt. Vermutlich wegen des Nebels übersah der Lenker eine Kreuzung und prallte gegen die Straßenböschung

Von APA, Redaktion und Red. Gmünd. Erstellt am 15. Januar 2020 (08:31)
Feuerwehr Wultschau

Ein 62-jähriger Gmünd fuhr am 14. Jänner gegen 19 Uhr mit einem Toyota von Roßbruck nach Harbach. Am Beifahrersitz befand sich ein 60-jähriger Gmünder. Dabei übersah der Lenker, so die Polizei, die Kreuzung L8290/L8282, fuhr geradeaus und krachte in die Straßenböschung.

Beide Gmünder wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung Weitra in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Die Fahrzeugbergung erfolgte durch die Feuerwehr Wultschau.