Martina Diesner-Wais nicht in Quarantäne. Für die VP-Nationalratsabgeordnete Martina Diesner-Wais hat die Sitzung am 20. März keine Auswirkungen. Sie gehört nicht zu jenen Parlamentariern, die sich seither in Quarantäne befinden.

Von Karin Pollak. Erstellt am 21. März 2020 (10:33)
Archiv

 „Mir geht es gut“, betont Diesner-Wais am Morgen des 21. März gegenüber der NÖN.

Bei der Regierungssitzung am vergangenen Freitag wurde bekannt, dass der oberösterreichische Abgeordnete Johann Singer an Corona erkrankt sei. „Er war aber an diesem Tag nicht anwesend. Die Sitzung wurde unterbrochen und es wurde genau rekonstruiert, welche VP-Kollegen mit ihm bei der Sitzung am vergangenen Sonntag näheren Kontakt gehabt haben. Diese wurden sofort getestet und in Quarantäne geschickt“, weiß Diesner-Wais, die nicht zu dieser Personengruppe gehört.

Trotz dem Ausfall von elf ÖVP-Abgeordneten sei das Parlament weiterhin voll einsatzfähig. „Wir haben am vergangenen  Freitag 44  Beschlüsse gefasst, darunter auch der Härteausgleichsfonds, der für die Kleinstunternehmer besonders wichtig ist“, meint Diesner-Wais.

Laut der Waldviertler Abgeordneten sei die nächste Parlamentssitzung nach Ostern geplant, aber: „Das kann sich aber natürlich in Zeiten wie diesen kurzfristig ändern.“