Mit Audi über Böschung gestürzt: 2 Jugendliche verletzt. Zwei verletzte Jugendliche forderte ein Verkehrsunfall am 18. April gegen 19.30 Uhr auf der B41. Ein 17-Jähriger Lenker aus Echsenbach stürzte über eine Böschung. Im Wagen waren drei weitere Jugendliche.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 19. April 2021 (11:27)

Der Echsenbacher lenkte seinen Audi A4 von Hoheneich in Richtung Schrems. Am Beifahrersitz befand sich ein 17-Jähriger, auf der Rückbank saßen eine 14-Jährige und ein 15-Jähriger. Laut Polizei wollte der Lenker rechts auf der Rampe in Richtung Anderlfabrik abfahren, kam jedoch aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und stürzte mit dem Pkw in den Straßengraben.

Die 14-Jährige auf der Rückbank erlitt bei den Unfall einen Schlüsselbein-Bruch, der 15-Jährige neben ihr wurde leicht verletzt. Beide Jugendliche wurden mit der Rettung in das Landesklinikum Gmünd eingeliefert. Der Audi A4 wurde erheblich beschädigt. Die Fahrzeugbergung und Fahrbahnreinigung wurden von den Feuerwehren Gmünd und Hoheneich durchgeführt. Diese waren mit 20 Mitgliedern und vier Fahrzeugen vor Ort.