Navi leitete Lkw über steiles Bergstück. Dass man einem Navi nicht immer ganz trauen soll, diese Erfahrung musste am 14. Jänner gegen 17.15 Uhr ein Lkw-Lenker machen. Er blieb mit seinem Sattelaufleger, auf dem Getreide geladen war, am Berg zwischen Großotten und Preinreichs hängen.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 14. Januar 2021 (20:25)
FF Großotten

Laut Feuerwehr wollte der aus Schweiggers kommende Lkw-Lenker mit seinem Brummer nach Grein fahren. Er hatte sich aber verfahren und kam nach Großotten. Von hier aus wollte der Lenker mit Hilfe des Navi zurück auf die L119 und dann weiter nach Groß Gerungs und Grein. Aber am Berg nach Großotten war einmal Endstation. Der Brummer, der ohne Schneeketten unterwegs war, blieb auf der schneebedeckten Fahrbahn hängen.
Die Feuerwehr Großotten half und zog den Brummer auf den Berg. Dort wurden beim Lkw die Schneeketten angelegt, somit konnte die Fahrt in Richtung Grein  fortgesetzt werden.