Biker flog 36 Meter durch die Luft. Für einen 62-jährigen Motorradlenker aus Weitra endete ein Überholmanöver im Krankenhaus. Er dürfte den entgegenkommenden Pkw übersehen haben.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 21. Mai 2020 (10:13)
Symbolbild
Shutterstock/osobystist

Der Weitraer fuhr am 20. Mai gegen 16.30 Uhr mit seinem Motorrad von St. Wolfgang in Richtung Weitra. Laut Polizei überholte er in einer langgezogenen Rechtskurve einen vor ihm fahrenden Sattelzug, der von einem 48-Jährigen aus der Gemeinde Litschau gelenkt worden ist. Der Weitraer dürfte den entgegenkommenden Pkw einer 62-Jährigen aus der Gemeinde Weitra übersehen haben.

Das Motorrad streife den Pkw. Motorradlenker und Motorrad wurden dadurch in die Luft geschleudert und kamen nach 36 Metern im Straßengraben zum Liegen.

Der Motorradlenker wurde vom Notarzt versorgt und vom Rettungsdienst mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Landesklinikum Horn eingeliefert.