Heizraum stand in Flammen. Insgesamt 26 Mitglieder der Feuerwehren Steinbach und Brand mussten am 23. November kurz vor 18 Uhr einen Kellerbrand in Steinbach löschen. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt, verletzt dürfte niemand sein.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 24. November 2020 (08:41)

Laut Feuerwehr brannte es in einem Heizraum eines Einfamilienhauses in Steinbach. Der Brand dürfte beim Pufferspeicher der Holzheizung ausgegangen sein. Die Ursache muss erst ein Brandermittler der Polizei eruieren.

Die Floriani, die mit schwerem Atemschutz in den total verrauchten Keller eingedrungen sind, konnten die Flammen mit einem Pulverlöscher löschen.