L62-Erneuerung: Es wird ein Sommer der Straßensperren. Kurz nach B2-Sperre kommen Bauarbeiten an der L62 im Ortsgebiet von Alt-Nagelberg. Ab Ferienbeginn kommen Totalsperren.

Von Maximilian Köpf. Erstellt am 20. Juni 2021 (04:19)

Der Baustellensommer in der Marktgemeinde Brand-Nagelberg kommt in seine heiße Phase. Während die B2 zwischen Neu-Nagelberg und Steinbach demnächst wieder uneingeschränkt befahrbar ist, nimmt die komplette Erneuerung der L62 im Ortsgebiet Alt-Nagelberg mit Beginn der Schulferien noch einmal an Schwung zu – Straßensperren inklusive.

Ab 5. Juli wird es ernst. Bereits 2020 hat die Straßenmeisterei Schrems mit den Arbeiten begonnen – im Zuge der Fahrbahnerneuerung werden nämlich auch alle Gehsteige neu angelegt. „Damit sind wir auch die nächsten Wochen noch beschäftigt“, sagt Straßenmeister Martin Pichler. „Mit Ferienbeginn starten wir auch mit den Fahrbahnarbeiten, wodurch es immer wieder zu abschnittsweisen Totalsperren kommen wird.“ Da die Fahrbahn durch Arbeiten an den Nebenanlagen verschmälert ist, kam es erst im Zuge der B2-Sperre bei Neu-Nagelberg vor einigen Wochen zu Unannehmlichkeiten, da auch noch der gesamte Lkw-Verkehr der B2 auf die ohnehin schmale Durchzugsstraße umgeleitet werden musste.

Ab 5. Juli wird die Hauptverkehrsader der Gemeinde während der Sommerferien immer wieder abschnittsweise gesperrt, um die Straße neu asphaltieren zu können.

Baustelle beim Ortsteich Schwelle wird Herausforderung. Den Anfang machen die Arbeiten am Damm beim Ortsteich Schwelle. „Der alte Steindurchlass am Damm ist nach den vielen Jahren einfach kaputt, muss komplett erneuert werden“, erklärt Pichler. Etwa einen Monat wird die Baustelle dort dauern. Während dieser Zeit muss die L62 an dieser Stelle komplett gesperrt werden.

Der Teichdamm ist ein richtiges Nadelöhr, kann nur großräumig umfahren werden. Will jemand vom Ortsteil rund um den Bahnhof etwa mit dem Auto zum Gemeindeamt oder Bauhof, muss er dann den Umweg über Steinbach, Langegg und Brand nehmen – so die offizielle Umleitungsroute. Ob da Ortskundige nicht eher den Weg über die Haltergasse (durch den Wald) suchen werden…

Sind die Bauarbeiten am Damm abgeschlossen, starten die Asphaltierungsarbeiten der Fahrbahn im gesamten Ortsgebiet. „Im Zuge dessen wird es während der Sommerferien abschnittsweise weitere Sperren geben“, sagt Pichler. Mit Anfang September soll die L62 durch Alt-Nagelberg wieder ohne Behinderungen zu befahren sein. „Was dann vielleicht noch zu machen ist, sind Arbeiten an den Nebenanlagen, also etwa das Verdichten der Böden neben den Gehsteigen. Dafür wird aber keine Sperre mehr nötig sein“, schildert Pichler.

Die zweite Straßenbaustelle im Gemeindegebiet ist in ihren finalen Zügen: Die B2 zwischen Neu-Nagelberg und Steinbach. Dort wurde nach der Erneuerung eines Viadukts eine neue Asphaltdecke aufgebracht. „Auch das Bankett ist gemacht. Aktuell werden noch die Leitschienen aufgebaut, ansonsten sind größten Arbeiten vorbei“, erklärt Pichler. „Die Arbeiten werden noch etwa zwei Wochen andauern, wenn es bei den Leitschienen keine Lieferschwierigkeiten gibt.“ Während dieser Zeit kann es entlang der Baustelle noch zu halbseitigen Sperren kommen.