Benefiz-Kirtag für Kirche

Erstellt am 14. September 2020 | 07:31
Lesezeit: 3 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Bereits zum 11. Mal feierte der Bucherser Heimatverein BHV das traditionelle Kirchweihfest mit anschließendem Kirtag.
Werbung
Anzeige

Unter dem Vorsitz von Erich Altmann war wieder ein ansprechendes Programm erstellt worden. Am zweisprachigen Gottesdienst, der von Diakon Robert Senk gehalten wurde, nahmen zahlreiche Besucher teil.

Anschließend sorgte die Trachtenkapelle Ottenschlag für beste musikalische Stimmung auf der „Bucherser Wiesn“, wo neben Fassbier auch Bucherser Spezialbräu erhältlich war. Zahlreiche köstliche Speisen standen zur Auswahl, ebenso viele hausgemachte Mehlspeisen und Kaffee. Eine tschechische Kinderfolkloregruppe zeigte Volkstänze, und danach unterhielten „The Kippers“ mit vielen bekannten Oldies. Es waren auch Wanderreiter gekommen und viele Radfahrer.

Mehr über diese Veranstaltung lest ihr in der nächsten Ausgabe der NÖN Gmünd.

Werbung