Die 50er am Land. Neuer Fotoband / Dokumentarischer Blick auf die Natur und das Arbeitsleben: „Blick ins Land“.

Erstellt am 17. April 2013 (00:00)
NOEN
Von Johannes Bode

WALDVIERTEL / Über 6.000 Fotos aus Niederösterreich brachten Lothar Machura und August Meisinger, Mitarbeiter des Landesmuseums, von ihren Foto-Reisen in den 1950er Jahren zurück, darunter auch zahlreiche Fotos aus dem Waldviertel.

Nun hat der Verlag Bibliothek der Provinz in Zusammenarbeit mit dem Landesmuseum eine Auswahl daraus in dem Buch „Blick ins Land“ veröffentlicht. Dadurch wird das Archiv und die dokumentarische Arbeit der Fotografen erstmals in einer größeren Zusammenschau zugänglich. Obwohl Mechura und Meisinger für die Naturkundesammlung fotografierten und vor allem den Naturschutz thematisierten, wird auch die auch die Arbeits- und Lebenswelt dokumentiert. Beeindruckend sind die schwarz-weiß Fotografien vom Torfstich in Karlstift, vom Steinbruch Widy in Schrems oder vom letzten Holztrift (Holztransport am Wasser) in Karlstift. Interessant ist auch, wie die Fotografen die damals erst langsam aufkommende Werbung in der Landschaft oder die Regulierungen der Flüsse betrachteten. Fehlen dürfen natürlich auch nicht die Blockheide oder das Stadttor in Weitra.

Erich Steiner: Blick ins Land - Fotografien von Lothar Machura und Augustin Meisinger, Biblothek der Provinz, 224 Seiten, ISBN 978-3-99028-180-2.