Bezirk Gmünd: Bewährtes Duo ist bestätigt

Die Wahl des Bezirkskommandos ist geschlagen. In der Schremser Stadthalle wurden am 19. Februar Bezirksfeuerwehrkommandant Erich Dangl und sein Stellvertreter Harald Hofbauer in ihren Ämtern bestätigt.

Erstellt am 20. Februar 2021 | 14:46

Bei der Wahl des Bezirksfeuerwehrkommandanten wurden 157 Stimmen abgegeben, davon waren acht ungültig. Alle 149 gültigen Stimmen entfielen auf Erich Dangl, er gehört der Feuerwehr Niederschrems an. Beim Urnengang für den Bezirksfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter wurden 161 Stimmen abgegeben, davon waren zehn ungültig. Mit 151 Stimmen wurde Harald Hofbauer wieder in dieses Amt gewählt. Er ist auch Kommandant der Feuerwehr Weitra. Zum Bezirksverwalter wurde Gerald Zeller ernannt, sein Stellvertreter wurde Daniel Höfenstock. Der bisherige Leiter des Verwaltungsdienstes Friedrich Bauer wird weiterhin im Bezirkskommando mitarbeiten.

„Ich bin mit dem Ausgang der Wahl sehr zufrieden“, meinte der alte und neue Bezirksfeuerwehrkommandant Dangl. Die Durchführung dieser Wahl sei einzigartig gewesen: „Es wurden keine Vertreter von den Behörden eingeladen, nur der Hausherr der Schremser Stadthalle, Bürgermeister Karl Harrer, war anwesend. So etwas habe ich noch nie erlebt“, meinte Dangl. Er lobte die anwesenden Kommandanten und Kommandanten-Stellvertreter der Feuerwehren aus dem Bezirk, die sich alle an die FFB2-Maskenpflicht und den ausreichenden Abstand gehalten haben.

Die ausgeschiedenen Funktionäre in den vier Feuerwehrabschnitten wurden geehrt und erhielten Ehrendienstgrade verliehen.

Thomas Back und Martin Strondl von der Feuerwehr Großpertholz wurden zu Prüfern für die Ausbildungsprüfung „Atemschutz“ ernannt.