Eine Pirsch im Ballsaal. Die Jäger des Bezirkes Gmünd sorgten am vergangenen Samstag wieder für ihren eindrucksvollen Ball im Gmünder Kulturhaus.

Von Karin Pollak. Erstellt am 16. Februar 2020 (08:57)

Ein Team um Bezirksjägermeister-Stellvertreter René Zahrl ließen sich dazu wieder einige Highlights einfallen.

Bezirksjägermeister Ernst Strasser zeigte sich bei der Eröffnung erfreut über die vielen Ballgäste. Nicht nur Jäger aus der Region ließen sich diese Ballnacht entgehen, auch die Abgeordneten Martina Diesner-Wais und Margit Göll, Bürgermeisterin Helga Rosenmayer, ihr Vize Hubert Hauer, Hadmar Senk von der Bezirkshauptmannschaft, der Weitraer Kasernenkommandant Reinhard Bachner oder Altbürgermeister Otto Opelka wurden begrüßt.

Die Jagdhornbläser aus Gmünd spielten zur Eröffnung auf, die dann Margit Göll vorgenommen hat.

Tanzmusik von „Rosi und die Gang“, ein Schießstand im Keller des Kulturhauses und natürlich auch die Bar wurden von den Gästen für die eine oder andere „Pirsch“ genützt.