Weitras Feuerwehr-Chef Harald Hofbauer: Hochzeit nach 27 Jahren

Erstellt am 16. September 2022 | 18:25
Lesezeit: 2 Min
Der Kommandant der Feuerwehr Weitra und Gmünder Bezirkskommandant-Stellvertreter Harald Hofbauer gab seiner Karin am 16. September am Standesamt Weitra nach 27 gemeinsamen Jahren das „Ja-Wort“. - Ein guter Grund für das Ausrücken von Feuerwehrmännern aus dem ganzen Bezirk.
Werbung
Anzeige

Abordnungen vom Bezirkskommando und sämtlichen Abschnittsfeuerwehren samt Stellvertretern fanden sich am Rathausplatz ein zum Spalierstehen und Gratulieren. Die Weitraer Kameraden hatten für ihren Kommandanten eine besondere Überraschung: Neben vier blinkenden Feuerwehrautos brachten sie auch das erste motorisierte Einsatzfahrzeug der Feuerwehr Weitra, Baujahr 1913, mit Blumen geschmückt vor dem Rathaus in Stellung.
Unter den zahlreichen Gratulanten waren auch Bürgermeister Patrick Layr, Stadtamtsdirektor Friedrich Winkler, Kollegen vom Bauhof und Mitarbeiter der Stadtgemeinde Weitra, Lukas Ambros als Vertreter des Roten Kreuzes Weitra und Dietmar Stütz (Raiffeisenbank Oberes Waldviertel). Das Quartett der Weitra Stadtkapelle begrüßte das frisch vermählte Paar nach der standesamtlichen Trauung mit einem Ständchen.
Auch Hund Lina dürfte sich gefreut haben, dass sich Herrchen Harald und Frauchen Karin nach 27 gemeinsamen Jahren endlich „getraut“ haben. Eine große Hochzeitfeier mit Kameraden und Freunden findet am Samstag im Feuerwehrhaus Weitra statt.

Werbung