Zadrazil übernimmt Vertrieb- und Marketing-Leitung. Seit 1. September 2017 ist Ewald Zadrazil neuer Leiter des Geschäftsbereiches Vertrieb & Marketing beim Fertighaus-Marktführer ELK. Der erfahrene Vertriebsexperte ist für die Märkte Österreich und Deutschland verantwortlich.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 29. September 2017 (11:45)
ELK Fertighaus GmbH
Ewald Zadrazil

Fast gleichzeitig mit der Vorstellung der neuen Hausmodelle „New Living“ stellt die ELK Fertighaus GmbH auch den Vertrieb auf neue Beine.

„Wir freuen uns, mit Ewald Zadrazil einen Vertiebsprofi ins Haus geholt zu haben, mit dem wir für unsere Kunden in Zukunft neue Maßstäbe setzen wollen!“, meint ELK Geschäftsführer Gerhard Schuller über den Neuzugang.

Der gebürtige Niederösterreicher Zadrazil sammelte bereits mit 26 Jahren als Geschäftsführer für den Vertrieb eines schweizer Lager- und Logistikunternehmens in Österreich und Ungarn erste Verkaufserfahrungen. Danach verantwortete der heute 51 Jährige als Abteilungsleiter bei der mobilkom austria AG sämtliche börsennotierten Corporate Accounts und Kunden aus dem öffentlichen Bereich.

Marktposition mit neuen Ideen ausbauen

2009 wechselte Zadrazil zu TMobile Austria und übernahm als Senior Vice President alle Business Kundensegmente. Zuletzt war der verheiratete Vater einer Tochter und eines Sohnes als Unternehmensberater und Aufsichtsrat tätig. „Mein Ziel ist es, die Marktposition von ELK mit neuen Ideen in Österreich auszubauen und in Märkten wie Deutschland eine führende Rolle zu übernehmen.“, beschreibt Zadrazil seine neuen Aufgaben.

Neben langjähriger Vertriebserfahrung kann er auch auf seine breitgefächerte Ausbildung bauen: Zadrazil ist systemischer Coach für Führungskräfte und Buchautor. Als privates Investment hatte Zadrazil zwei Zinshäuser gekauft, diese generalsaniert und konnte so auch wertvolle Erfahrungen im Baugeschäft sammeln.