Musikfeuerwerk begeisterte - Fromberg war zugeparkt. Weit über 1000 Besucher lockte das Musikfeuerwerk von Fire-Akt, beim Fallschirmspringertreffen.

Von Karl Tröstl. Erstellt am 06. Juli 2019 (11:06)

Am Freitag fand das bereits zur Tradition gewordene Musikfeuerwerk statt, wo sich die Gäste bereits am späteren Nachmittag die besten Plätze bei dem Riesen Event reservierten. Dabei konnten die mittlerweile grün lackierte, als Pink Buggi  bekannte Skyven und die Fallschirmspringer beobachtet werden. Beim Eintreffen der „Schwarzen Luft“ starten 2000 Schuss, davon 300 Riesenbomben und über 100 kg Schwarzpulver. Die riesige Menge war begeisterten und applaudierte, für die Mühe des Dreierteam von Fire-Akt, die in stundenlanger Kleinarbeit das Spektakel aufgebaut hatten.

Mehr dazu lesen sie in der nächsten Printausgabe der Gmünder NÖN.