Waldensteiner im „Folx TV“. Die „Jungen Waldensteiner“ präsentieren im „Folx Stadl“ ihre neuen Songs.

Von Karin Pollak. Erstellt am 06. Februar 2019 (08:09)
privat
Die „Jungen Waldensteiner“ sind am 9. Februar um 20.15 Uhr auf „Folx TV“ zu hören und zu sehen. Die bekannten Waldensteiner gastieren beim neuen „Folx Stadl“ und präsentieren zwei Hits aus ihrer neuen CD, die im Mai erscheinen wird.

Die „Jungen Waldensteiner“ sind nach ihrem Auftritt bei Stefan Mross „Immer wieder sonntags“ wieder im Fernsehen zu sehen. Peter und Georg Lebinger können am 9. Februar um 20.15 Uhr auf dem neuen Sender „Folx TV“ bewundert werden.

Die Waldensteiner gastieren beim „Folx Stadl“ mit den Moderatoren Hansi Berger und Lara Bianca Fuchs. Dabei werden die Lebinger-Brüder erstmals auch zwei brandneue Titel aus dem neuen Album, das im Mai erscheinen wird, vorstellen. Geboten werden die Songs „Es soll da guat gehn“ , ein schwungvoller Titel im typischen Waldensteiner-Stil, sowie „Weil ich ein Waldviertler bin“.

Mit dem Song habe man eine Botschaft an die „Waldviertler Girls“ aufgenommen, in man zeige, dass die Waldviertler Männer vieles können. „Das wurde in einen Rhythmus verpackt, der sofort ins Ohr geht“, verrät Georg Lebinger. Bei dem neuen Album wirkt auch die Texterin des Stoani-Mega-Hits „Steirermen san very good“, Hanneliese Kreißl-Wurth, mit (die NÖN berichtete).

Album wird auch in Gmünd präsentiert

Die Aufzeichnung, an der auch Künstler aus dem Zillertal, Salzburg und der Steiermark mitwirken, fand im Feldbauernhof am Attersee in Oberösterreich statt. „Die Stimmung dabei war ganz toll“, erzählt Lebinger. Fans der „Jungen Waldensteiner“ sollten sich also den 9. Februar um 20.15 Uhr freihalten und bis dahin den Sender „Folx TV“ suchen. Eine Wiederholung des „Stadels“ gibt es am 10. Februar um 11 Uhr.

Und noch ein wichtiger Termin steht im Mai an: Am 10. Mai präsentieren die Lebinger Brüder ihr neues Album im Gmünder Kulturhaus.