Feuerwehr befreite zwei kleine Kinder aus Auto. Bange Minuten musste eine Mutter von zwei kleinen Kindern am 22. Juni gegen 13 Uhr überstehen. Ihre Kinder waren im Auto eingesperrt. Die Floriani waren wieder einmal „Retter in der Not“.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 22. Juni 2020 (15:21)
Bilderbox.com, Erwin Wodicka

Die Mutter stieg am Parkplatz bei den Käsemachern aus dem Auto, der Autoschlüssel lag am Beifahrersitz. Plötzlich fiel die Autotür ins Schloss. Das Auto verriegelte automatisch.
Somit waren ihre beiden Kinder gefangen.

Die herbeigeholten Feuerwehrmitglieder schlugen eine Seitenscheibe des Autos ein, öffneten die Tür und befreiten die Kinder, die unverletzt geblieben sind.