Entscheiden leicht gemacht: Der Ausrüster vor der Tür. Kein langes Suchen in Katalogen, Bestellen und Rücksenden mehr: Stefan Rieger aus der Marktgemeinde Brand/Nagelberg hat es sich zu seiner Aufgabe gemacht, Feuerwehrleute vor Ort zu beraten und mit Kleidung und Ausrüstung auszustatten. 

Von Christine Deutsch. Erstellt am 19. Februar 2020 (19:01)
Neu ausgestattet: Die neuen Mitglieder der Brander Wehr Klaus Dangl und Nicol Bauer, im Bild mit Feuerwehrausstatter Stefan Rieger, Josef Zorn, Erwin Nowak und Kommandant Werner Traxler (v.l.)
Christine Deutsch

Bei einem Feuerwehreinsatz richtig, sicher und speziell für die hohen Anforderungen der Feuerwehr gekleidet sein – das ist nichts Neues für den Feuerwehrmann Stefan Rieger. Neu für ihn und für die Region ist, was er sich zu seiner Aufgabe gemacht hat: Er will Kameraden aus der Region mit (Schutz-) Kleidung und technischer Ausrüstung ausstatten, die Vielfalt unterschiedlicher Ausstatter und Qualitäten vor Augen führen.

„Dabei fahre ich direkt zur Wehr, die Mitglieder können dort sofort die gewünschte Kleidung anprobieren und ihre Wünsche äußern“, so Stefan Rieger. „In der Region, für die Region“ ist seine Devise - deshalb arbeitet er bei Aufdruck- oder Stickarbeiten mit zwei kleinen regionalen Firmen zusammen. Durch die kurzen Lieferzeiten und gerade auch, weil er wegen „Kleinmengen“ zu den Floriani fährt, kann schnell und problemlos alles anprobiert werden. 

Auch die Brander Wehr nutzte voriges Wochenende diesen Service: „Wir haben Stefan als ersten Feuerwehrausstatter der Marktgemeinde Brand-Nagelberg zu uns gerufen, um unsere neuen Mitglieder von ihm grundausstatten zu lassen“, freut sich auch Kommandant Werner Traxler über den Service von Stefan Rieger.