Feuerwehr: Katzenrettung in Ehrenhöbarten. Nachdem die Feuerwehr Großpertholz wie in der Vorwoche berichtet eine Katze aus einer gekippten Balkontür gerettet hat, musste am 13. Juni die Feuerwehr Kleedorf zu einer Katzenrettung ausrücken.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 15. Juni 2021 (15:44)
New Image
Die Katze war in einem Wochenendhaus eingesperrt, konnte aber von den Floriani gerettet werden.
Usercontent, Feuerwehr Kleedorf

Die Katze machte sich durch lautstarkes Miauen bemerkbar. Dieses kam eindeutig aus dem Haus neben dem Wohnhaus der Katzenbesitzer. Dieses Nachbarhaus gehört einem Wiener, der am Sonntagabend sein Haus abgeschlossen und sich auf den Weg nach Wien gemacht hat. Die Katze war also eingesperrt.

Der Katzenbesitzer informierte die Polizei und auch die Feuerwehr. Dann schlug er ein kleines Fenster im Nachbarhaus ein. Durch dieses konnte ein Floriani aus Kleedorf ins Haus des Wieners einsteigen und die Katze aus seinem Gefängnis befreien.

„Laut dem Katzenbesitzer kommt der Wiener nur alle zwei Wochen. Das hätte die Katze nicht überlebt. Zum Glück hat sich das Tier bemerkbar gemacht“, betont der Kommandant der Feuerwehr Kleedorf, Jochen Miniböck. Über den „Einbruch“ in seinem Haus wurde der Hausbesitzer informiert. Die Polizei dokumentierte den Vorfall.