Schrems: Fitnesstest für FF-Atemschutzträger. Die Fitness ist bei den Feuerwehrmitgliedern ein wichtiger Part und bei den Atemschutzträgern ein Muss. Am 29. Mai mussten die Floriani der Feuerwehren des Abschnittes Schrems ihre Fitness am Gelände des Lagerhaus Pürbach unter Beweis stellen und den „Finnentest“ absolvieren.

Von Karl Tröstl. Erstellt am 02. Juni 2021 (09:38)

Dieser Test ist nötig, um die körperliche Belastbarkeit, Motorik und die Koordination unter Belastung, die für den Einsatz mit schwerem Atemschutz benötigt wird, zu überprüfen. Fünf Stationen mussten absolviert werden. Gehen mit und ohne Kanister, Stiegensteigen, Hämmern eines Lkw-Reifens, Aufrollen eines Schlauches sowie die Bewältigung eines Hindernispacoures standen am Programm – natürlich mit voller Atemschutzausrüstung und innerhalb einer bestimmten Zeit.
Bei diesem überaus wichtigen Test waren 37 Mann von den Feuerwehren Kleedorf, Schrems, Brand, Kirchberg am Walde, Pürbach,  Ullrichs, Weissenalbern und Niederschrems gekommen, um ihre körperliche Verfassung zu testen und zu beweisen. Die Verantwortlichen der Feuerwehr bedanken sich auf diesem Wege offiziell bei Franz Seidl, der die Benutzung des Lagerhausareals ermöglicht hat.