Waldenstein: Mischwagen kippte über Böschung. Über sechs Stunden standen 15 Mitglieder der Feuerwehr Waldenstein am 17. Februar bei einer Lkw-Bergung im Einsatz.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 17. Februar 2021 (18:57)

Ein beladener Mischwagen war im Rückwärtsgang zu einer Baustelle auf einem Feldweg in Richtung Weißenalbern über eine Böschung gekippt. Dieser musste aufgestellt und abtransportiert werden. Der Lenker dieses Brummers wurde verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Die Landeswarnzentrale alarmierte die Feuerwehr Waldenstein gegen 11.30 Uhr. Bei der Ankunft der Floriani am Einsatzort in Kleinruprechts wurde der verletzte Lkw-Lenker bereits vom Roten Kreuz ins Krankenhaus gebracht. Erst nachdem die Unfallstelle abgesichert und ein zweifacher Brandschutz aufgebaut war, konnten die Floriani mit der Lkw-Bergung beginnen. Mithilfe eines Fahrzeugkranes einer Baufirma konnte der Mischwagen aufgestellt und danach auch abtransportiert werden.

Für die Feuerwehrmitglieder war dieser Einsatz aber noch lange nicht vorbei. Es mussten die vom Unfallfahrzeug ausgetretenen Flüssigkeiten gebunden und die Verkehrswege vom Beton befreit werden.