120 Feuerwehr-Einsätze im Bezirk . Am 29. Oktober 2017 erreichte eine angekündigte Sturmfront das Stadtgebiet von Gmünd - und führte zu etlichen Einsätzen.

Von Redaktion noen.at. Erstellt am 29. Oktober 2017 (19:42)

Ab 07.00 Uhr wurde die Bezirksalarmzentrale besetzt, rund 120 Einsätze konnten dadurch im Bezirk rasch bearbeitet werden. Kurze Zeit später folgte bereits der erste Einsatz für die Feuerwehr der Stadt Gmünd.

Um 08.57 Uhr rückten 13 Mitglieder mit 3 Fahrzeugen aus, um umgestürzte Bauzäune und verwehtes Baumaterial zu sichern. Um 09.58 Uhr folgte ein Brandmelderalarm in einem Heizwerk, 15 Mitglieder rückten mit 4 Fahrzeugen zum Einsatzort aus. Weitere Einsätze wurden wegen umgestürzter Bäume und defekter Straßenlaternen ausgelöst.

Insgesamt wurde zu 11 Einsätzen im Stadtgebiet von Gmünd innerhalb von 10 Stunden ausgerückt. Dabei wurden u.a. 160 Einsatzstunden geleistet.