„Billa plus“ zog nun auch am Bahnhof ein

Jetzt sind auch die letzten Spuren des ehemaligen „Merkur“-Supermarktes in Gmünd verschwunden.

Erstellt am 27. September 2021 | 06:22
440_0008_8184239_gmu38spaziergaenger_bahnhof.jpg
Auf der Uhr vor dem Gmünder Bahnhof ist inzwischen das „Billa“-Logo zu sehen.
Foto: Anna Hohenbichler

Im Mai hatte die NÖN über das Marken-Relikt auf der Bahnhofsuhr berichtet. Wenige Zeit später wurde diese eine Seite der würfelförmigen Uhr mit Ziffernblättern auf vier Seiten abmontiert.

Anzeige

Nun ist „Billa plus“ auch am Bahnhof der Bezirkshauptstadt angekommen und das neue Markenlogo ziert seit wenigen Tagen die Uhr. Das über Wochen fehlende Ziffernblatt hat dennoch ein bisschen an die Zeit erinnert, als der Gmünder Bahnhof nach der Renovierung ganz ohne Uhr war.