Pensionistin skeptisch: Kein Geld für Unbekannte. Gmünder Pensionistin handelte gegenüber Telefonbetrüger goldrichtig!

Erstellt am 22. November 2018 (10:21)
Symbolbild
Shutterstock.com, Andrey_Popov

Als ihre Cousine gab sich eine vorerst unbekannte Anruferin am 21. November am Festnetz-Telefon gegenüber der 86-jährigen Hertha S. aus Gmünd aus – und forderte sie dazu auf, mehrere zehntausend Euro von der Bank zu beheben, die sie später bei ihr abholen werde.

Die Pensionistin handelte goldrichtig: Da ihr der Anruf komisch vorkam, hielt sie Rücksprache mit ihren Angehörigen. Die erstatteten sofort Anzeige bei der Polizei. Ihr entstand kein Schaden, die Unbekannte meldete sich in der Folge nicht mehr bei der Gmünderin.

Die Kriminalpolizei empfiehlt generell, auf keine Forderungen von Anrufern einzugehen, Rücksprache mit Angehörigen zu halten und die Polizei zu verständigen.