Rätselraten um Aktion: Schweigen ist tatsächlich Gold…. Gelungener Marketing-Gag im Stadt- Gebiet: In Gold getünchte Gegenstände ziehen Aufmerksamkeit auf sich.

Von Markus Lohninger. Erstellt am 04. September 2019 (04:28)
NOEN
Goldgräberstimmung in der Bezirkshauptstadt? Eine geheimnisvolle Aktion sorgt seit einigen Tagen für Rätselraten – Gerüchte über einen dahinter stehenden Betrieb aus dem Stadtzentrum wurden noch nicht bestätigt.

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold – dieses Sprichwort wird derzeit in der Stadt Gmünd auf seine Praxistauglichkeit getestet. Und tatsächlich: Die Aktion „Ganz Gmünd ist Gold“ lenkt die öffentliche Aufmerksamkeit auf ein gleichzeitig für 25. September angekündigtes Ereignis in der Bezirkshauptstadt. Mehr ist noch nicht zu erfahren.

Tafeln an den Stadteinfahrten werben für die geheimnisvolle Aktion genauso wie in Gold getünchte Gegenstände im Stadtgebiet – etwa zwei golden besprühte Poller der Stadtgemeinde vor dem „Waldviertler Eck“ am Stadtplatz oder „vergoldete“ Säulen vor dem Rathaus.

Seitens der Stadtführung weiß VP-Wirtschafts-Stadtrat Alexander Berger etwas dazu, will sich aber an das vereinbarte Stillschweigen halten. Nur so viel: „Es handelt sich um eine Marketingaktion eines bestehenden Gmünder Betriebes.“ Die Wiederherstellung der umgefärbelten Infrastruktur sei zugesagt.