Spital stockt Covid-Station auf 50 Betten auf. Auf den seit Wochen anhaltenden Anstieg bei den Corona-Infizierten und die dabei oftmals schweren Krankheitsverläufe reagierte man im Landesklinikum Gmünd. Die „Corona-Station“ wurde von 35 auf 50 Betten aufgestockt.

Von Karin Pollak. Erstellt am 18. November 2020 (13:39)
Symbolbild
Shutterstock/Gorodenkoff

„Mittlerweile sind 43 Betten in dieser Station belegt“, betont der ärztliche Leiter des Landesklinikums Gmünd, Michael Böhm.

Die Herausforderungen an die Mitarbeiter im Gmünder Krankenhaus steigen täglich. Er appelliert daher an die Bevölkerung, die im Lockdown geltenden Regeln unbedingt einzuhalten. „Sonst überschreiten wir unsere Kapazitätsgrenzen.“