Rekordjahr für Labor. Qualitätslabor Niederösterreich erwirtschaftete 3,34 Millionen Euro.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 12. Mai 2019 (04:21)
Qualitätslabor Niederösterreich
Christian Ditz darf sich über einen Rekordumsatz 2018 freuen.

Dem in Gmünd ansässigen Lebensmittelanalytik-Dienstleister Qualitätslabor Niederösterreich hat das abgelaufene Geschäftsjahr 2018 ein tolles Rekordjahr beschert.

Die Umsätze stiegen um einen Rekordwert von 11,5 Prozent auf den ebenfalls neuen Höchstwert von 3,34 Millionen Euro. Die größten Steigerungen wurden in den Bereichen Mikrobiologie und Eutergesundheit (jeweils plus 20 Prozent) erzielt, in der Mikrobiologie wurde als größter Geschäftsbereich erstmals mehr als 2 Millionen Euro Umsatz erwirtschaftet.

"Wachstum ist nur mit einem motivierten Team möglich"

Auch der Personalstand erhöhte sich 2018 um zwei Personen auf durchschnittlich 43 hoch qualifizierte Mitarbeiter, der erzielte Umsatz je Mitarbeiter stieg um fast 9 Prozent.

Mit 225.000 Euro wurde im abgelaufenen Jahr erneut überdurchschnittlich in die Labor- und Geräteausstattung investiert, die Schwerpunkte lagen hier bei Geräten für die Trinkwasserchemie, die Eutergesundheit und die Nährbodenküche, weiters wurde ein neues Fahrzeug für die Kälte- und Klimatechnik angeschafft.

Geschäftsführer Christian Ditz freut sich: „In einem herausfordernden Marktumfeld ein solches Wachstum zu erreichen, ist nur mit einem hoch engagierten und motivierten Team möglich. Mein besonderer Dank gilt unseren Mitarbeitern sowie unseren treuen Kunden, für die wir laufend auf der Suche nach der optimalen Lösung sind. Wir konnten auch 2018 unseren Anspruch als erste Anlaufstelle für mikrobiologische Untersuchungen in Österreich weiter ausbauen.“