Gmünd , Weitra

Erstellt am 27. Februar 2017, 11:45

von NÖN Redaktion

Wieder zwei Autos geknackt. Die Autos in Gmünd dürften in der „Szene“ der Autoeinbrecher derzeit sehr begeht sein: Nach zwei Vorfällen Mitte Februar (die NÖN berichtete) wurden am 25. Februar neuerlich zwei Fahrzeuge aufgebrochen.

Symbolbild  |  NOEN, Bilderbox

Ein Kia-Sorento und ein VW-Polo, die in der Stiftergasse geparkt waren, wurden am 25. Februar zwischen 17.15 und 21.30 Uhr aufgebrochen. Die Täter agierten dabei ziemlich brutal. Bei beiden Fahrzeugen wurden beiden linken Fahrzeugtüren aufgebrochen.

Der Schaden ist derzeit noch unbekannt, Geschädigte sind ein 47-jähriger Weitraer und eine 32-jährige Gmünderin.