Haareschneiden mit Video-Anleitung. „Not macht erfinderisch“ – dieses Sprichwort bewahrheitet sich derzeit oftmals. Ein Beispiel dazu liefert Friseurin Manuela Stiedl aus Hirschenwies. Sie gibt via Youtube Anleitungen zum Haareschneiden.

Von Karin Pollak. Erstellt am 09. April 2020 (12:25)
privat

„Ich fühle mich meinen Kunden verpflichtet. Damit diese über die coronabedingte Schließung der Friseursalons kommen, habe ich genaue Anleitungen zum Haareschneiden gefilmt und auf Youtube gestellt. Man braucht dazu eine Haarschneidemaschine, Abteilklammern sowie Kamm und eine Schere – dafür reicht eine Papierschere. Das gibt es in den meisten Haushalten“, betont die Friseurin, die erst im Dezember von Altmelon im Bezirk Zwettl in die Gemeinde Moorbad Harbach übersiedelt ist.

Das Wichtigste beim Haareschneiden sei, das man es mit Liebe und Freude mache: „Das strahlt dann die Frisur auch aus und es macht dann auch nichts aus, wenn die Haare nicht perfekt geschnitten sind“, meint Stiedl, die auch bei Notfällen telefonisch mit Tipps und Tricks aushilft.
Mittlerweile sind seit einigen Wochen die Friseurbetriebe geschlossen und die Haare dementsprechend gewachsen. An Puppenköpfen, die Stiedl von ihren zahlreich besuchten Seminaren zu Hause hat, präsentiert sie die genauen Schritte, wie man zu einer perfekten Frisur kommt und zeigt auch einige Frisurvarianten. „Viele haben ja jetzt Zeit und wollen vielleicht etwas Neues ausprobieren.“

Dabei wurde sie von ihrer Tochter Amelie gefilmt, deren Freundin Celina Herndler stellte diese Kurzfilme auf Youtube. „Mittlerweile gibt es schon viele Aufrufe. Man braucht sich nur drüber trauen, egal ob als Hobbyfriseur oder als dessen Kunde, der danach bestimmt wieder gepflegter aussieht“, meint Stiedl.

Das Online-Haarschneide-Seminar findet man auf Youtube unter Manuela Stiedl.