Bauprojekt in Rottal: Kanalbau gestartet. 50 Liegenschaften werden an das neue Kanalnetz angeschlossen. Dafür werden 1,7 Mio. Euro investiert.

Von Martina Hofer. Erstellt am 24. Mai 2020 (05:55)
In Rottal wird eifrig ein Millionenprojekt abgearbeitet.
privat

Das größte Bauprojekt in der Gemeinde Haugschlag, die Errichtung der Abwasserbeseitigungsanlage in der Katastralgemeinde Rottal, ist voll angelaufen.

Das Projekt umfasst 7.642 Laufmeter Schmutzwasserkanal, zwei Pumpwerke, zwei Drucklufthebestationen und elf Hauspumpwerke. Es werden rund 50 Liegenschaften angeschlossen. Gleichzeitig wird eine Leerverrohrung für Glasfaser mitverlegt.

Der Auftrag für die Erdbauarbeiten wurde bereits im Juli 2019 an die Firma Swietelsky vergeben. Die Gesamtkosten betragen mehr als 1,7 Millionen Euro. Die Inbetriebnahme der Abwasserbeseitigungsanlage ist für Herbst 2020 geplant.

Erste Sitzung einstimmig

Die erste Gemeinderatssitzung unter der Leitung von Bürgermeister Franz Kuben fiel am 15. Mai indes – coronabedingt im Saal des Gasthauses Mader – inklusive des Rechnungsabschlusses 2019 einstimmig aus.

Weitere Punkte waren der Dienstbarkeitsvertrag mit EVN-Wasser zur Errichtung von Wasserleitung, Glasfaser und Schacht auf Gemeindegrund in Griesbach oder der Ankauf eines Grundstückteils in Rottal zur Errichtung der Drucklufthebestation für die Abwasserbeseitigung.