Pensionistin hatte bei Unfall Glück im Unglück. Die Feuerwehren Haugschlag, Leopoldsdorf und Litschau mussten am Donnerstag gegen 14 Uhr zu einem Unfall bei den „Waldhäuser“ in der Nähe von Haugschlag ausrücken. Die Alarmierung lautete „Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person“.

Von Karin Pollak. Erstellt am 23. Februar 2017 (16:26)
Bilderbox.com, Erwin Wodicka
Symbolbild

Eine Pensionistin aus Rottal dürfte durch den  Streusplitt auf der Fahrbahn  mit ihrem Auto ins Schleudern gekommen sein. Sie geriet über eine Böschung und hatte dabei großes Glück, denn ihr Wagen fuhr zwischen einem kleinen Teich und einem Baum durch, ehe es zum Stillstand kam.

Die Fahrzeuglenkerin war beim Eintreffen der Feuerwehren nicht mehr im Fahrzeug. Sie dürfte vermutlich eine Rückenverletzung erlitten haben. „Daher wurde auch der Rettungshubschrauber angefordert“, berichtet Einsatzleiter Adolf Kainz, Bürgermeister und Kommandant der Feuerwehr Haugschlag.