Schwangere landete verletzt im Straßengraben. 31-Jährige aus Haugschlag kam mit Auto von Fahrbahn ab.

Erstellt am 02. Mai 2018 (17:16)
Symbolbild
Shutterstock.com, sraphotohut

Eine Schwangere (31) geriet am 30. April auf der Fahrt nach Groß Siegharts in den Straßengraben. Sie musste ins Klinikum Zwettl eingeliefert werden, ihrem Baby – sie befindet sich in der 33. Schwangerschaftswoche – dürfte es gut gehen.

Die Haugschlagerin kam gegen 16.15 Uhr auf der B5 von Haugschlag nahe der Abzweigung nach Großradischen von der Fahrbahn ab – laut Polizei wahrscheinlich aus eigenem Verschulden. Sie erlitt Verletzungen im Nacken- und Knie bereich. Der Verdacht, dass die Fruchtblase gesprungen ist, bestätigte sich zum Glück nicht.

Das Auto wurde von den Feuerwehren Reitzenschlag und Großradischen geborgen.