Erfolg für Hochbauer: Talkner-Lehrling fährt zu Bundesbewerb

Erstellt am 17. Juni 2022 | 05:00
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8384437_gmu24nord_hstein_lehrling_talkner.jpg
Bei der Siegerehrung: Rudolf Silvan, Gottfried Waldhäusl, Anton Kanzian, Lukas Hochedlinger, Michael Metzinger, Josef Edlinger, Harald Leopold und Landesinnungsmeister Robert Jägersberger.
Foto: Paul Plutsch
Beim Landeslehrlingswettbewerb sicherte sich Anton Kanzian aus Ruders den 2. Platz. Bald misst er sich mit Österreichs besten Jungmaurern.
Werbung

Schon in jungen Jahren hat er sein Interesse fürs Handwerk entdeckt, jetzt konnte er sich beim Landeslehrlingswettbewerb der Hochbauer einen Erfolg sichern: Anton Kanzian aus Ruders (Gastern) ist Lehrling bei der Heidenreichsteiner Baufirma Talkner und hat beim Bewerb den zweiten Platz geholt.

Dass er den Lehrberuf des Maurers wählt, habe sich so ergeben, sagt der 18-Jährige: „Durch unsere Landwirtschaft hatte ich schon vorher mit dem Handwerk zu tun, habe auch immer wieder Nachbarn geholfen.“ Inzwischen ist er im dritten Lehrjahr, aber nicht mehr lange: In wenigen Tagen ist er ausgelernt, dann fehlt nur mehr die Lehrabschlussprüfung. Am Beruf gefalle ihm die Vielfalt, erzählt Kanzian: „Man kriegt auch von anderen Handwerksberufen etwas mit und kann sich selbst gut helfen. Außerdem gibt es gute Weiterbildungsmöglichkeiten.“

Auf die führt auch Baumeister Andreas Talkner den Erfolg zurück: „Es freut uns, dass wir Lehrlinge haben, die ein bisschen hervorstechen.“ Das Unternehmen biete interne Schulungen an, für erfolgreiche Wettbewerbsteilnahmen oder ausgezeichnete Leistungen in der Berufsschule gebe es Prämien. Aktuell beschäftigt der Betrieb laut Talkner elf Lehrlinge – vom Hochbau bis zu Bürokaufleuten. „Wir bekommen nicht so viele Lehrlinge, wie wir aufnehmen würden“, spricht er die Lage am Arbeitsmarkt an.

Anton Kanzian will jedenfalls auch nach Abschluss der Lehre bei der Baufirma bleiben. Beim Finale des NÖ Landesbewerbs im Lehrbauhof Haindorf hat er sich mit 13 weiteren Kollegen gemessen, gemeinsam mit Sieger Lukas Hochedlinger wird er Niederösterreich im Oktober beim Bundeslehrlingswettbewerb der Hochbaulehrlinge in Tirol vertreten.

Werbung