Wechsel bei der Liste: Robert Bruckner folgt auf Michael Kugler

Erstellt am 05. Juli 2022 | 04:28
Lesezeit: 2 Min
Michael Kugler legte Mandat aus persönlichen Gründen zurück, ihm folgt Robert Bruckner für „Liste Hirschbach“.
Werbung

Bei der kurzen Gemeinderatssitzung am 20. Juni in Hirschbach wurde ein neuer Gemeinderat der „Liste Hirschbach“ angelobt: Robert Bruckner. Er folgt dem aus persönlichen Gründen ausgeschiedenen Michael Kugler. Bruckner ist seit Jahren in der Gemeinde aktiv, etwa als Obmann bei der „Kulturwerkstatt“ bzw. beim Kultur- und Verschönerungsverein Hirschbach oder bei der Blasmusikkapelle.

Michael Kugler rückte nach der Gemeinderatswahl 2010 als Mandatar der Liste Hirschbach auf und engagierte sich als solcher unter anderem für die Neugestaltung der Gemeinde-Website vor acht Jahren.

Nach Bruckners Angelobung beschäftigten sich die Gemeinderäte mit Auftragsvergaben für mehrere Sanierungsprojekte: Für den Bauhof-Stadl wurden Arbeiten in der Gesamthöhe von rund 10.000 Euro an diverse Firmen vergeben – für notwendige Sanierungsarbeiten. Saniert werden müssen auch Teile der Mischwasserkanalisation. Dafür wurde ein Gutachten bei der Ziviltechnik-Firma Kraner in Auftrag gegeben. Kosten: 3.100 Euro.

Und auch für die Maler- und Anstreicherarbeiten bei der Kapelle in Stölzles wurde ein Auftrag an den Hirschbacher Malereibetrieb Fuchs in der Höhe von 12.000 Euro vergeben.

Und sonst? Zum EU-Gemeinderat wurde Vizebürgermeister Ernst Wurz (ÖVP) bestellt und der Prüfungsausschuss hatte keine Beanstandungen. Alle Beschlüsse erfolgten einstimmig.

Werbung