Amaliendorf-Aalfang: Teststraße montags und freitags. Nachdem am Osterwochenende die „7-Tages-Inzidenz“ in der Gemeinde Amaliendorf-Aalfang weit über der 1.000-er-Marke gelegen ist, muss bis auf Weiteres die Teststraße im Volksheim Amaliendorf an zwei Tagen geöffnet werden, um vermehrt Corona-Tests anbieten zu können.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 07. April 2021 (10:46)
Symbolbild
Fusionstudio/shutterstock.at

Der Anstieg der positiven Coronafälle in dieser Gemeinde sei laut einem Schreiben der Gemeinde „auf diverse, unerlaubte private Feierlichkeiten“ zurückzuführen. „Daher wurden wir von der Gesundheitsbehörde angewiesen, vermehrt Testmöglichkeiten anzubieten“, betont Bürgermeister Gerald Schindl.

Diese Testungen im Volksheim Amaliendorf finden ab sofort jeden Freitag und Montag jeweils von 19 bis 21 Uhr statt. Beginn ist am 9. April (Freitag) bzw. am 12. April (Montag).

Bürgermeister Schindl bittet die Gemeindebürger, vermehrt die Testmöglichkeiten in Anspruch zu nehmen und appelliert an alle, von Massenzusammenkünfte während der Corona-Krise Abstand zu nehmen, „damit hier nicht die Gesundheit der Allgemeinheit gefährdet wird.“