EVN: Im Juli viermal so viele Anmeldungen für PV-Anlagen wie 2021

Erstellt am 05. August 2022 | 13:54
Lesezeit: 2 Min
New Image
Foto: Netz NÖ/Wurnig
Schon in den vergangenen Monaten hat die EVN im Bezirk Gmünd Zuwächse bei Netzzugangsanträgen für Photovoltaikanlagen verzeichnet. Im vergangenen Juli war die Nachfrage erneut hoch - eigenen Angaben zufolge vier Mal so hoch wie im Vergleichsmonat des Vorjahres.
Werbung

„Der Trend hält weiterhin an. Im Bezirk Gmünd wurden im Juli 109 Anträge gestellt, das entspricht fast dem Vierfachen im Vergleich zum Vorjahr“, sagt Walter Trachsler, Leiter des Service Centers von Netz NÖ in Gmünd.

Ähnlich stark sei die Entwicklung auch bei den fertig gemeldeten Anlagen, laut EVN waren das im Juli insgesamt 58 neue PV-Anlagen. Niederösterreichweit wurden demnach im laufenden Jahr schon mehr als 25.000 Anträge bei der EVN-Tochter Netz NÖ gestellt. Das ist mehr als doppelt so viel verglichen mit dem Vorjahr. Aktuell speisen landesweit mehr als 55.500 PV-Anlagen in das Netz der Netz NÖ ein.

Werbung