Erste Corona-Impfungen im Landesklinikum Gmünd. Die erste Covid-Teilimpfung erhielten die Mitarbeiter des Landesklinikums Gmünd in den vergangenen Tagen.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 14. Januar 2021 (12:39)
Landesklinikum Gmünd

Mit Freude wurden die zugewiesenen Impfdosen gegen das Corona-Sars-2-Virus im Landesklinikum Gmünd in den ersten Jänner Tagen entgegengenommen und unverzüglich mit der Impfkampagne für Mitarbeiter begonnen. „Priorität hat selbstverständlich jenes Personal, welches einem besonders hohen beruflich bedingten Ansteckungsrisiko ausgesetzt ist, wie zum Beispiel auf den Covid-Stationen und Intensiveinheiten“, erklärt der arztliche Standortleiter Primar Michael Böhm.

„Über die rasche Zuteilung des Impfstoffes seitens der Landesgesundheitsagentur sind wir dankbar und freuen uns über die hohe Impfbereitschaft unserer Mitarbeiter“, heißt es seitens der Standortleitung des Hauses, diese ist überzeugt „dass eine möglichst hohe Durchimpfungsrate wesentlich zur Bekämpfung der Pandemie beitragen wird“.