Beste Schuhmacher-Lehrlinge gekürt. ​​​​​​​Wegen Umbauarbeiten stand zur Ehrung der Gewinner im NÖ Landeslehrlings-Wettbewerb in Schrems kein Festsaal zur Verfügung, sodass man in die Schuhmacherwerkstatt ausweichen musste und die Veranstaltung in kleinem Rahmen durchführte.

Von Karl Tröstl. Erstellt am 19. Januar 2020 (20:27)

Die Landesinnung der Gesundheitsberufe veranstaltete auch dieses Jahr, am 17. + 18.1. wieder Lehrlingswettbewerb für Orthopädieschuhmacher und Schuhmacher NÖ, in der Landesberufsschule Schrems.

Die beiden Innungsmeister Wolfgang Wedl aus NÖ und Andreas Mitterhauser aus OÖ bedanken sich bei den zahlreichen Schülern für die Teilnahme und hoben besonders die diesjährige Schwierigkeit mit braunen Oberleders hervor. „Da lässt sich ein Fehler nicht so leicht ausbessern wie bei schwarzen Ledert.“ meinte Mitterhauser.

BGM Karl Harrer freute sich, dass diese Bewerbe wieder in Schrems stattfanden. Außerdem waren wieder 4 Lehrlinge vom den Waldviertler Werkstätten aus Schrems dabei.

Bei den Schuhmachern aus Ober- und Niederösterreich, errang Malte Diezmann den 3.Platz und Omid Azimi wurde zweiter. Sieger wurde Jonas Bammer, von der Fa Steinkogler aus Ebensee, der auch den Gesamtsieg erheischte. Sieger bei den Orthopädieschuhmacher wurde Carina König von der Firma Hörmann, aus Ruprechtshofen. Bei den Gästen aus OÖ siegte Bastian Spindler, der seine Lehre im elterlichen Betrieb in Neuhofen im Innkreis absolviert.

Abschließend wurden die Lehrlinge zu einem gemeinsamen Essen eingeladen.