Karlstift

Erstellt am 23. Januar 2017, 11:46

von NÖN Redaktion

Ungewöhnlicher Einsatz: Anhänger mit Pferd verloren. Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Karlstift am 22. Jänner: Ein Pkw-Lenker aus Weitra hatte an der B41 kurz nach Karlstift durch eine defekte Anhängerkupplung einen mit einem Pferd beladenen Pferdeanhänger verloren.

Der Anhänger landete im Straßengraben und drohte umzustürzen. Nach der Sicherung des Anhängers wurde das Dach mit der Bergeschere herunter geschnitten und das unverletzte Tier aus seiner misslichen Lage befreit. Bei der Bergung des Tieres wurde auch der Tierarzt Georg Schätz aus Bad Großpertholz herbei geholt, der dem Pferd eine Beruhigungsspritze verabreichte.

Nach der erfolgreichen Bergung wurde das Pferd der besorgten Besitzerin wohlbehalten übergeben.