Ampel in Betrieb: Kreuzung der B2 und B30 entschärft. Optimale Steuerung der Ampel bewirkt zügigen Verkehrsfluss in Kottinghörmanns.

Von Karl Tröstl. Erstellt am 16. November 2020 (10:31)

Bei der gefährlichen Kreuzung der B 2 mit der B 30 in Kottinghörmanns, Gemeindegebiet Schrems, wurde die neue Ampelanlage der Firma SWARCO durch Vertreter des Landes NÖ in Betrieb genommen. Dabei wurden auch die Beamten der Polizeiinspektion Schrems auf die Funktionsweise eingeschult. 

Beim ersten Lokalaugenschein der NÖN konnte ein zügiger Verkehrsfluss festgestellt werden. Auch die Warteseiten waren kurz - dank einer speziellen technischen Messung des herannahenden Verkehrs. Der Vertreter der NÖN konnte auch gleich als erster Schutzwegbenutzer die Abrufampel testen - und dies erfolgte fließend ohne Verzögerung.