Lkw kippte samt Anhänger um: 43 Feuerwehrleute im Einsatz

Erstellt am 14. Mai 2022 | 15:31
Lesezeit: 2 Min
Zu einer Lkw-Bergung mussten am Nachmittag des 13. Mai Polizei, Rotes Kreuz Weitra sowie die Feuerwehren St. Martin, Langfeld, Großpertholz und Weitra nach Schöllbüchl (Gemeinde St. Martin) mit gesamt 43 Kameraden ausrücken.
Werbung

Bei einer Betriebszufahrt war gegen 15 Uhr ein Lkw aus noch unbekannter Ursache samt Hänger von der Fahrbahn abgekommen und in das angrenzende Feld gekippt. Der Lkw-Fahrer wurde dabei nach Angaben der Feuerwehr St. Martin leicht verletzt.

Er wurde über eine Leiter aus dem Fahrzeug befreit, auslaufende Betriebsmittel wurden aufgefangen. Der Lkw wurde laut Einsatzleitung der Feuerwehr Langfeld über einen ICB-Bagger entladen und dann von den Wehren Großpertholz sowie Weitra mittels Seilwinde aufgerichtet.

Die Langfelder Wehr, die dann noch für die Reinigung der Fahrbahn und des Feldes verantwortlich war, dankte den Beteiligten nach dem etwas mehr als zweistündigen Einsatz für die Zusammenarbeit.

Werbung