Wechsel im „Wia z‘haus“. Mit zwei Monaten Verspätung startet Jennifer Böhm im „Wia z‘haus“ in Langschwarza.

Von Karl Tröstl. Erstellt am 30. Mai 2020 (05:35)
Wirtin Jennifer Böhm mit ihrer Partnerin und Küchenchefin Jacqueline Fettinger.
Text & Foto: Karl Tröstl

Neuübernahme mit Verzögerung im „Wia z‘haus“ Polt in Langschwarza: Die Angestellte Jennifer Böhm startet am 1. Juni zwei Monate später als ursprünglich geplant als neue Betreiberin des Lokals von Gerhard Polt durch.

Vereinbart war eine Übernahme per 1. April – bloß kam den Plänen die Corona-Pandemie in die Quere. Jennifer Böhm nützte die Zeit, um in aller Ruhe einige Umgestaltungen vorzunehmen. Nun freut sie sich, gemeinsam mit dem gesamten Team in gewohnter Manier „Wia z’haus“ als eigenständige Wirtin wieder zu eröffnen, „natürlich mit allen Corona-Auflagen“. Böhm hofft, dass ihr die Stammgäste treu bleiben.

Auch organisatorische Änderungen hat sie vorgenommen: Montags und dienstags bleibt das Lokal zu, freitags bis sonntags und an Feiertagen soll es von 9 bis 22 Uhr geöffnet sein. Von Juni bis September gilt diese Zeit auch mittwochs und donnerstags, ansonsten wird an diesen beiden Tagen erst um 16 Uhr geöffnet. Neu ist auch, dass die bisherige Speisekarte mit einer Eiskarte ergänzt wurde.