Lenker und Kleinkind blieben bei Ausritt unverletzt. Auch die Feuerwehr Harmanschlag musste, so wie viele andere Kameraden in den vergangenen Tagen, zu einer Fahrzeugbergung ausrücken.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 16. Januar 2021 (18:08)
FF Harmanschlag

Der Alarm für diese Wehr ging am 16. Jänner kurz nach 10 Uhr ein.

Wenige Minuten später waren 16 Floriani am Einsatzort auf der L8293. Ein Fahrzeuglenker war mit seinem Pkw, in dem sich auch ein Kleinkind befunden hat, von der Straße abekommen und blieb im angrenzenden Straßengraben hängen. Weder der Lenker noch das kleine Kind wurden dabei verletzt.

Nach der Absicherung der Unfallstelle wurde das Auto geborgen, dabei wurden die Floriani von einem Landwirten mit seinem Traktor und einer Seilwinde unterstützt.