Neue Facharztpraxis für physikalische Medizin

Erstellt am 14. August 2022 | 04:25
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8437562_gmu32nord_litschau_pirolt.jpg
Helga Pirolt ordiniert jetzt in Litschau.
Foto: www.wegzurgesundheit.at
Die Litschauerin Helga Pirolt kehrte in ihre Heimat zurück: Sie eröffnete eine Wahlarztordination.
Werbung
Anzeige

In der Stadt Litschau gibt es ein neues medizinisches Angebot: Mit Helga Pirolt eröffnete eine Fachärztin für physikalische Medizin mit jahrelanger Erfahrung eine Praxis.

Seit 20 Jahren hat Pirolt eine Ordination in Bad Vöslau. Die Litschauerin kehrte aufgrund des Ärztemangels zurück ins Waldviertel, sagt sie zur NÖN. Die Ordination im Kaspar Schrammel-Weg habe sie sich selbst eingerichtet. Dort ist sie freitags und samstags, nach telefonischer Vereinbarung, anzutreffen.

Helga Pirolt bietet ein breites Spektrum an Therapiemöglichkeiten an. Die Schwerpunkte in ihrer Ordination liegen unter anderem auf Osteopathie und Akupunktur. Weiteres wird aber zum Beispiel auch Vitalfeld Therapie und Haemo Laser angeboten. Die Ausbildung zur Fachärztin für Physikalische Medizin und Rehabilitation absolvierte Pirolt im Schwerpunktkrankenhaus Hietzing. Sie hat auch noch einige weitere Ausbildungen, darunter auch eine zu Akupunktur.

Da Pirolt als Wahlärztin behandelt, trägt der Patient die Kosten der Behandlung vorerst selbst, jedoch kann Geld durch die Krankenkassen rückerstattet werden. Viele komplementärmedizinische Behandlungen – darunter auch Osteopahtie und Akupunktur – sind jedoch keine kassenärztlichen Leistungen, sie werden also nicht rückerstattet. Die angebotene fachärztliche Diagnostik wird allerdings von den meisten Zusatzversicherungen zur Gänze übernommen.

Werbung