Pkw in Bachlauf geschleudert. Zu einem spektakulären Unfall kam es am 24. September in Litschau: Nach einem Crash im Kreuzungsbereich Wiener Straße/Südstraße/Siedlungsstraße wurde ein Pkw in einen Bachlauf geschleudert.

Erstellt am 26. September 2016 (11:47)

Eine 70-jährige Österreicherin, die in Dortmund wohnt, fuhr kurz nach 12 Uhr mit ihrem Opel Corsa von der Südstraße in Richtung Wiener Straße. Laut Polizeimitteilung fuhr sie trotz Vorranggebetafel in die Kreuzung ein und übersah dabei den stadtauswärtsfahrenden Toyota, der von einer 43-jährigen Litschauerin gelenkt worden ist.

Beim Zusammenstoß wurden beide Autos auf die linke Fahrbahnseite geschleudert. Der Opel durchbrach dabei ein Geländer und kam im Bachbereich zum Stehen.

Beide Fahrzeuglenkerinnen wurden bei diesem Crash verletzt und mit Rettungswägen ins Landesklinikum Waidhofen gebracht. Die 70-Jährige konnte das Krankenhaus nach ambulanter Behandlung wieder verlassen. Die Litschauerin musste im Spital bleiben.

Die Feuerwehr Litschau forderte zur Fahrzeugbergung die Kollegen aus Heidenreichstein an. Mit dem Hebekran wurde das Auto aus dem Bach gehoben.