Radana Christoph: Fitness statt Gastro. Normalerweise „spult“ Radana Christoph ihre Kilometer im Zuge ihrer beruflichen Tätigkeit ab. Die Betreiberin des Stadtcafés in Heidenreichstein ist an ihrem Arbeitsplatz stets unterwegs, um die Gäste prompt zu bedienen oder das Leergeschirr abzuräumen.

Von NÖN Redaktion. Erstellt am 23. Februar 2021 (00:04)
Radana und Michael Christoph genießen die romantische Winterlandschaft in Heidenreichstein.
privat

Bedingt durch den Lockdown und der damit verbundenen Lokalschließung hält sie sich nun mit ausgedehnten Spaziergängen durch die Burgstadt fit. Begleitet wird sie dabei von Ehemann Michael Christoph und der Hundedame Grace.

„Natürlich sind diese gemütlichen Wanderungen schön, aber sie können keinesfalls das Treffen mit den Gästen samt aller Geselligkeit ersetzen“, erzählt Radana Christoph, die auf eine baldige Öffnung der Gastronomie-Betriebe hofft. „Vorerst machen wir am Wochenende einen Mehlspeisen-Gassenverkauf, der schon gut angelaufen ist, der Rest der Woche ist aber jetzt zum Teil dem Fitnessprogramm gewidmet.“