Zeitungszustellerin kam mit Fuß unter ihr Auto. Das Rote Kreuz und die Feuerwehr Heidenreichstein wurden am 23. Dezember kurz vor drei Uhr früh zu einen Einsatz in Wielandsberg berufen. Die Alarmierung lautete „Auto steht von Fuß von Frau“.

Von Red. Gmünd. Erstellt am 23. Dezember 2020 (12:58)
Symbolbild
Dominik Meierhofer

Die Floriani brauchten aber nicht mehr in Einsatz gehen – die Rot-Kreuz-Sanitäter hätten schon das Fahrzeug vom Fuß der Frau geschoben und diese dann ins Krankenhaus gebracht. Die Lenkerin konnte das Spital aber nach der Untersuchung wieder verlassen.

Der Zeitungszustellerin dürfte ihr Fahrzeug vor einem Haus in Wielandsberg ins Rollen geraten sein. Die Lenkerin habe versucht, das Auto aufzuhalten. Das sei ihr auch gelungen, nur sei sie dabei  mit einem Fuß unter ein Rad ihres Fahrzeuges gekommen.